ТАВРІЙСЬКИЙ ДЕРЖАВНИЙ
АГРОТЕХНОЛОГІЧНИЙ УНІВЕРСИТЕТ
ІМЕНІ ДМИТРА МОТОРНОГО
Tsatu logo DMYTRO MOTORNYI
TAVRIA STATE
AGROTECHNOLOGICAL UNIVERSITY
ISSN: 2524-0714

Please use this identifier to cite or link to this item: http://elar.tsatu.edu.ua/handle/123456789/4161
Title: Dynamik der Fauna der Jagdsäugetiere in der Südukraine im 20. Jharhundert
Authors: Woloch, Аnatolij
Keywords: Jagdsäugetiere
Biber
Bisamratte
Steppen Murmeltier
Muffel
Damwild
Sikahirsch
Marderhund
Mink
Introduktion
Ukraine
Issue Date: 2007
Series/Report no.: Beiträge zur Jagd & Wild forschung;Bd. 32
Abstract: Am Ende des 19. – Anfang des 20. Jahrhunderts haben sich Areale der Jagdtiere infolge der starken Ausnützung der Naturressoursen und der Transformation der Biotope verringert. Die dauerhafte Depression der mehreren Populationen kam zum Ausdruck auch in der Ukraine, was zwischendurch, zur Verminderung der Säugetierefauna nicht gefürt hat. Noch mehr es entstanden auf dem Territorium des Landes neue Arte, und Ressoursen einiger Tiere früher sehr seltener, erreichten in 80 Jahren hohe Werte. Besonders starke Änderungen erfolgten in der Steppenzone der Ukraine. Hier bildeten sich die Tierpopulation, die vor 100-400 Jahren verschwunden sind (der Biber, das Eichhörnchen, das Schwarzwild, das Rhewild, das Rotwild, das Elch) oder überhaupt nie hier gelebt haben (das Muffel, das Damwild, der Sikahirsch, die Bisamratte, der Marderhund und der Mink). Doch, als die Ukraine am Ende des 20 Jahrhunderts ein souverener Staat geworden ist, wurde ihre Entwicklung unterbrochen. Wärend der schweren Übergangsperiode sind viele Arbeitslose und Arme erschien, allerorts hat die Verbrechung gewachsen, was zu der Verstärkung der Wildbrakonjer gefürt hat. Am meisten das Schalenwild gelittern, deren Anzahl sich nicht nur im Süden der Ukraine sondern auch im ganzen Land gesunken hat. Aber gleichzeitig vergrößerten sich in der Steppenzone die Populationen der mehreren Raubtiere und großen Nagetiere (Biber, Bisamratte, Steppen Murmeltier) bildete auch die Population von Schakal. Mit Rűcksichname auf die Nichteindeutigkeit der laufenden Prozeße haben wir die Dynamik der Jagdsäugetierefauna in Sűdukdaine im 20 Jahrhundert zu untersuchen und der europäischen Gemeinschaft den Bestand der Populationen einiger Arten vor zu zeigen.
URI: http://elar.tsatu.edu.ua/handle/123456789/4161
Appears in Collections:кафедра Геоекологіїї та землеустрію

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2007 Dynamik der Fauna der Jagdsäugetiere.pdf923,42 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record   


Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.